Kann ich mit meinem Tracker Schwimmen oder Duschen gehen?

Alle Fitbit-Tracker sind wasserresistent. Wasserresistent im Sinne von schutzfest vor Regen- und Spritzwasser. Sogar einem extrem schweißtreibenden Workout ist für den Tracker kein Problem.

Schwimmen sollte man mit dem Tracker allerdings nicht. Auch beim Duschen wird das Tragen von den Produkten nicht empfohlen, obwohl ein wenig Wasser dem Gerät nicht schaden wird. Die Haut sollte außerdem die Chance bekommen zu atmen, daher empfiehlt es sich ebenfalls nicht, dass Armband oder die Uhr 24/7 zu tragen. Wann immer der Tracker nass wird, trocknen Sie ihn bitte sorgfältig ab bevor Sie ihn wieder um das Handgelenk legen.

Die Fitbit Surge ist bis zu 5 ATM (ca. 5 Bar) wasserresistent oder auch bis zu 50 Metern. Die Fitbit Charge und die Fitbit Charge HR sind auch Wasserresistent aber lediglich nur bis zu 1 ATM (ca. 1 Bar). Was bedeutet, dass diese Produkte geschützt vor versehentlichen Berührungen mit dem Wasser sind aber ohne zu zögern aus dem Wasser genommen werden sollen. Also wie bereits oben erwähnt, die Tracker sind nicht zum Schwimmen geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.